Geschichte

Die Galerie Bayer (gegründet 1981 als Kunstforum Heilbronn) befindet sich seit 1987 inBietigheim-Bissingen in einer Villa der Gründerzeit.
Im Programm der Galerie haben sich als zentrale Arbeitsfelder die figurative Malerei des 20. Jahrhunderts, die Künstler des Kreises um Adolf Hölzel, die Maler der "Stuttgarter Schule" sowie das Werk HAP Grieshabers herauskristallisiert. In den letzten Jahren sind Präsentationen der markantesten nonkonformistischen Maler aus Moskau hinzugekommen. Für den Kunstmarkt ist die Galerie Bayer seit 1995 außerdem der exklusive Ansprechpartner für das Gesamtwerk vom Max Ackermann. Bedeutende überregionale beachtete Einzelausstellungen der Werke von Otto Dix, Max Ackermann, Adolf Hölzel, HAP Grieshaber, Axel Arndt, Moritz Baumgartl, Wolfgang Häberle, Adam Lude Döring, Franz Sequenc, Anatolij Zverev, und Vladimir Jakovlev haben den Ruf der Galerie als eine der wichtigen deutschen Häuser gefestigt. Die großen Ausstellungen werden durch Monographische Buchpulikationen begleitet.


http://www.galerie-bayer-bietigheim.de | info@galerie-bayer-bietigheim.de | Impressum

Letzte Änderung: 05.02.2007 | Copyright: Galerie Bayer GmbH

 

Aktuelle Ausstellung

Kunstschau Winter 2015/2016

Ab dem 29. November 2015 mehr...

Kontakt


Kontaktformular
Anschrift
Email

Künstler

Ackermann
Bauschert
Dittrich
Dix
Döring
Grieshaber
Häberle

Hansen-Bahia
Hölzel
Jakovlev
Kerkovius
Lenk
Orlov
Sequenc
Stilling
Wintersberger
Zverev

Weitere Künstler